Wirtschaftsanalysen
Zahlungsumfrage Türkei: Besseres Bild bei Zahlungsfristen, Unternehmen bleiben aber skeptisch bei wirtschaftlichen Aussichten
Unmittelbar nach der Rezession, in die die Wirtschaft in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 geriet, bleibt der private Sektor in Bezug auf die wirtschaftlichen Aussichten uneinheitlich.
Mehr
VOM AUSBLICK ZUM RÜCKBLICK – warum wir 2020 keine Neujahresvorsätze benötigen
In keinem Monat wird so viel Tradition gelebt wie im Dezember. Neben Christbaum, Weihnachtsmärkten und Geschenkewahnsinn gehört auch „Rückblick und Ausblick“ zu den liebgewonnenen Gepflogenheiten zum Jahresausklang. Nicht nur in den Medien ein Dauerbrenner – Experten, Promis und Manager teilen in Interviews, Weihnachtsansprachen und Gastkommentaren ihre Gedanken zum vergangenem und zum künftigen Jahr.
Mehr
Coface CEE Top 500 Unternehmensranking von 2018
Die Wirtschaft hat sich in den letzten Jahren in Zentral- und Osteuropa verbessert. 2017 und 2018 stieg das BIP-Wachstum in der Region auf 4,6 Prozent bzw. 4,3 Prozent – dies sind die höchsten Werte seit 2008. „Diese Beschleunigung der Wirtschaft ist vor allem auf die gestiegene Inlandsnachfrage zurückzuführen, insbesondere auf den deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit, von der die Haushalte profitierten. Gleichzeitig wirkte sich auch der starke Lohnanstieg direkt auf den Konsum aus. Neben dem privaten Konsum wurde das Wachstum durch einen Anstieg der öffentlichen und privaten Investitionen gestützt“, erläutert Declan Daly, CEO Coface Central and Eastern Europe.
Mehr